PARQUE NATURAL DE LA ALBUFERA
Hotel Talayot

Naturpark S’Albufera

Die 1988 zum Naturpark erklärte Terrain S’Albufera auf Mallorca ist das größte Feuchtgebiet der Balearischen Inseln. Es handelt sich um einen verlandeten See, der durch Dünen vom Meer getrennt war, und der sich im Laufe der Jahrhunderte und durch menschliches Eingreifen in ein Feuchtgebiet verwandelt hat.

Der Eintritt in den Park ist kostenlos. Um den Naturpark so gut wie möglich schützen zu können, ist jedoch eine Erlaubnis des Besucherzentrums von S’Albufera vonnöten. Von diesem Zentrum aus starten vier Touren: Sa Roca, Es Colombars, Camí d’Enmig und Es Cibollar.

Auf all diesen Wegen können Sie verschiedene Tier- und insbesondere Vogelarten entdecken. 230 dieser Arten bauen hier ihre Nester. Auch wenn der Park problemlos zu Fuß erkundet werden kann, ist ein Besuch mit dem Fahrrad sehr zu empfehlen, um ihn in seiner ganzen Ausdehnung entdecken zu können.

Anfahrt

Auto: MA-12. 41,9 km lange Strecke mit einer Fahrtzeit von ungefähr 45 Min.
Bus: Nr. 412 Richtung Palma. Aussteigen in Estación Intermodal. Umsteigen in die Nr. 351 Richtung Platja de Muro. Aussteigen in S’Albufera. Dauer ungefähr 3 Stunden 45 Min.

Preise

Preise
Öffnungszeiten

Naturpark S’Albufera

Kostenlos; Besuchserlaubnis erforderlich
  • Vom 01/04 bis 30/09 : 9:00 bis 18:00
  • Vom 1/10 bis 31/03 : 9:00 bis 17:00