Caleia Talayot Spa Hotel
Hotel Talayot

Valldemossa

Das Dorf Valldemossa im Tramontana-Gebirge wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der mittelalterliche Ort ist einer der bekanntesten und meistbesuchten Orten des Tramontana-Gebirges. Die im Tal gelegenen Steinhäuschen und die von Pflanzen gesäumten Kopfsteinpflastergässchen, die Kartäuserklause, die Kirche San Bartomeu und der Palast von König Sancho gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten.

Das Dorf ist auch deswegen so bekannt, weil hier einst der berühmte Komponist Frédéric Chopin weilte, der Valldemossa als “schönsten Ort der Welt” bezeichnete. Zusammen mit seine Liebhaberin, der französischen Schriftstellerin George Sand, verbrachte er den Winter 1838 in der Kartäuserklause von Valldemossa. Noch heute kann man sein Zimmer im Museum Frédéric Chopin und George Sand besichtigen.

Schließlich kann man das Geburtshaus von Santa Catalina Thomas, das für viele eine Kultstätte ist, besichtigen. Die Mallorquiner verehren sie sehr, denn sie ist die einzige Heilige der Insel.

Anfahrt

Auto: MA-15. 88,2 km lange Strecke mit einer Fahrtzeit von ungefähr 1 h 20 Min.
Bus: Nº 412 Richtung Palma. Aussteigen an der Estació Intermodal. Umsteigen in die nº 210 Richtung Port de Sóller, Aussteigen in Valldemossa. Fahrtzeit ungefähr 2h 22 Min.