Caleia Talayot Spa Hotel
Hotel Talayot

Das Kloster Lluc

In der Gemeinde Escorca mitten im Tramontana-Gebirte liegt der bekannteste Pilgerort der Insel: Das Kloster Lluc, das auch als Heiligtum Santa María de Lluc bekannt ist, weil hier die Schutzpatronin der Insel, die Jungfrau von Lluc verehrt wird, die aufgrund der Hautfarbe der Statue auch “La Moreneta” genannt wird.

Der Eintritt ist kostenlos und man kann sowohl den Innenraum als auch den Botanischen Garten besichtigen, der im Jahr 1956 eingeweiht wurde und der so konstruiert ist, dass man beim Durchqueren nie zwei Mal denselben Ort passiert. Für Pilger und für Wanderer gibt es im Kloster eine Unterkunft. So kann man die Kulturlandschaft der Insel auf ganz besondere Weise genießen.

Neben den Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auch ein Klostermuseum. In acht Sälen wird hier die Geschichte des Klosters anhand von Bildern, archäologischen Funden und textilem Kunsthandwerk erklärt.

Anfahrt

Auto: MA-12. 76,4 km lange Strecke mit einer Fahrzeit von ungefähr 1 h 30 Min.
Bus: Nº 412 Richtung Palma. Aussteigen an der Estación Intermodal. Umsteigen in die Linie 340 Richtung Port de Pollença. Aussteigen in La Font. Umsteigen in die nº 354 Richtung Port de Sóller. Aussteigen in Lluz. Fahrtzeit ungefähr 4 h 45 Min.

Das Kloster Lluc

Öffnungszeiten

    Museum des Klosters Lluc:

  • Sommer: 10 Uhr bis 18 Uhr
  • Winter: 10 Uhr bis 17 Uhr

Preis

  • Museo des Klosters Lluc: 4 €